Gästebuch

Willkommen in unserem Gästebuch! Wir freuen uns, wenn Sie uns einen Kommentar oder Anregungen hinterlassen.


Elena Leuthold
 

Vielen Dank! Sehr gute Seite! Sehr grosse Hilfe!
Ich würde sie gerne Verlinken!
Elena Leuthold
www.taigamaerchen.com

Samstag, 26. September 2009
sandra

Hallo könnt ihr mir bitte helfen??
ich habe im dez. mein perser -kater rocki verloren er ist an einem herzinfak gestorben.am 1.2 ca. habe ich mir bei einer (möchtegern) züchterin eine norwegischen kater gekauft. er kann mit 8w. zu mir wiess da schon müdigkeit,schlappheit und trägheit auf, was ja für meinkätzchen untypisch ist. nach 2 wochen ist er dick geworden.. bin dann mit im zum arzt er machte sämtliche untersuchungen und trotzalledem starb mein kleiner sinba im alter von drei wochen an fip.
nun habe ich das problem das die züchterin mir erst sagte ih bekomme die 330€ für den kater wieder nun nach 5 mon. sagt sie mein kater rocki hätte auch fip gahabt und deswegen wäre der simba gestorben..
nun meine frage ist das möglich??
bitte helft mir...
gruss sandra

Mittwoch, 26. August 2009
Palomino

Das ist eine tolle Homepage!
Tolle Sache, und nicht nur für Rasse-Katzenbesitzer!
Darf ich einen Link auf meine Homepage (www.igelbach.de.tl) tun?

LG
Heidrun

Montag, 13. Juli 2009
Simona Delasch

Gratuliere zu Ihre erstklassige HP und somit wird vielen Menschen geholfen und auch vielen Samtpfoten!
Ich wünsche Euch nur das Beste und Alles Liebe!
Simona und Elonadolls Ragdolls aus Wien
www.elona-ragdolls.at

P.S. Ich würde sie sehr gerne Verlinken!

Freitag, 22. Mai 2009
Claudia Krüger

Ich habe im Oktober 2008 eine Maincoon gekauft. Die normalen Sachen waren geimpft (Katzenseuche/schnupfen und Tollwut). Jetzt im Apri 2009 ist mein Kater an FIP verstorben. Die Züchterin läßt dies in ihrer Zucht nicht testen. Habe ich eine Chance, dagegen vorzugehen? Ich weiss das ich meinen Kater davon nicht wieder bekomme, aber sie verkauft ihre Katzen als gesund und mein Kater verstirbt mit 9 Monaten.

Montag, 27. April 2009
Katzen-Kaufberatung

Hallo Claudia,
FIP ist keine Erbkrankheit, und gegen FIP ist kein Züchter gefeit, es kann auch nicht auf FIP getestet werden. Getestet werden können nur Corona-Viren, die an sich aber harmlos sind. Mehr als 80% aller Katzen kommen im Laufe ihres Lebens mit Corona-Viren in Kontakt. Erst, wenn Corona-Viren mutieren, bricht FIP aus. Warum der Corona-Virus bei manchen Katzen zu FIP mutiert, ist bis heute noch nicht wissenschaftlich belegt. Hier kann der Züchter schlichtweg nichts dafür, und er kann auch nichts dagegen unternehmen. So bitter das ist, wenn man betroffen ist, aber es gibt Krankheiten, die einfach nicht vermeidbar sind. Es tut uns leid um deinen Kater, aber eine Klage macht da keinen Sinn. Auf der Website www.catgirly.de findest du viele Informationen zu FIP, vielleicht hilft sie dir, besser zu verstehen, was passiert ist.

Montag, 27. April 2009
Powered by JoomVita VitaBook