Viele Züchter machen Werbung damit, dass ihre Tiere auf Ausstellungen Championtitel errungen haben, Best-in-Show geworden sind, oder nur Champions im Stammbaum haben. Einige Züchter verargumentieren damit auch ihren Verkaufspreis.

Was sagt mir denn nun als Liebhaber so ein Championtitel über meine Wunschkatze aus?

Ganz wichtig: Der Titel sagt ihnen Null Komma Null über die Gesundheit und Robustheit eines Tieres aus!

Bei Ausstellungen wird vom Richter beurteilt, wie typvoll und rassespezifisch die äussere Erscheinung eines Tieres ist. Durch Ausstellungstitel bekommen Sie die Gewissheit, ein schönes Tier dieser Rasse erworben zu haben, bzw. dass die Elterntiere schöne Tiere waren und dieses gute Aussehen hoffentlich auch an ihre Nachkommen vererbt haben. Und auch das sollte mit Vorsicht genossen sein, denn ob das Tier nur dem Rassestandard gut entspricht oder aussergewöhnlich schön ist, sehen Sie dem Titel auch nicht an. Auf kleineren Ausstellungen ist es manchmal leicht, die notwendigen Bewertungs-Punkte zusammen zu bekommen, da die Konkurrenz nicht gross ist. Ein Punkt zum Championtitel auf einer wirklich grossen Ausstellung mit entsprechender Konkurrenz hat dann doch ein anderes Gewicht. Wie der Titel erworben wurde, sehen Sie ihm hinterher nicht mehr an..........

Bei Ausstellungen muss das ausgestellte Tier gesund, gut gepflegt und natürlich auch entsprechend sozialisiert sein, eine giftige Kratzbürste macht sich bei den Richtern nicht beliebt. Aber bei dem Thema "Gesundheit" fängt es schon an: Erbkrankheiten und innere Krankheiten kann der Tierarzt der Eingangskontrolle nicht erkennen. Er kann nur offensichtliche äussere Erkrankungen und Parasitenbefall prüfen, mehr nicht. Und auch hier gibt es sogar Tricks, die tarnen und täuschen können. Tipp eines TA´s bei Zahnfleischentzündung, die ja feststellbar wäre: rechtzeitig vor der Ausstellung Cortison spritzen, das unterdrückt die Symptome dann für eine Weile und lässt das Tier gesund erscheinen. Da gibt es sicher noch viele Tricks, die uns nicht bekannt sind. Das soll nun keineswegs heissen, dass nun alle Züchter ihre Tiere hier dopen, ein guter Züchter hat das schlichtweg nicht nötig. Das Beispiel soll nur zeigen, dass auch der Schein trügen kann.

Was auf einer Ausstellung gar nicht beurteilt wird, ist die Qualität des Stammbaumes. Die Ahnen spielen keine Rolle, daher kann ein äusserlich wunderschöner Champion auch durchaus aus einer massiv von HCM-Fällen betroffenen Linie stammen. Für die Richter ist das auch gar nicht ersichtlich, da ihnen der Stammbaum gar nicht vorliegt. Für die Ausstellungsanmeldung werden nur die Namen der Eltern genannt auf dem Meldeformular, mehr nicht.

Lassen Sie sich beim Katzenkauf also nicht von schönen Titeln blenden, Championtitel sind kein Gütesiegel. Sie sagen nicht mehr und nicht weniger aus, als dass dieses Tier eine bzw. mehrere Schönheitskonkurrenzen gewonnen hat.

Anmerkung:
Ausstellungen sind trotzdem nicht sinnlos, nicht das jetzt ein falscher Eindruck entsteht. Eine Ausstellung ist eine gute Möglichkeit, eine bestimmte Rasse einmal "live" zu sehen, um sich als Liebhaber einmal eine richtige Vorstellung zu machen. Es ist auch eine gute Möglichkeit, unverbindlich mit Züchtern in Kontakt zu kommen, mehrere Meinungen zu hören, und sich genauer über eine / mehrere Rasse(n) zu informieren. Ausserdem kann man wunderbar Katzenzubehör einkaufen ;-) .

Auch für Züchter ist es durchaus interessant, seine Tiere mit Katzen anderer Züchter zu vergleichen, und von Richtern entsprechendes Feedback zu bekommen. Ausserdem ist es eine Möglichkeit, die eigene Cattery zu präsentieren, und auch Werbung und Aufklärung über die Katzenhaltung zu betreiben.

Die Ausstellung darf nur nie zu Lasten der Tiere gehen. Es gibt unter Katzen richtige Ausstellungsprofis, denen das Ausstellen nichts ausmacht bzw. sogar gefällt. Es gibt aber auch andere Katzen, die schlichtweg nicht mit Ausstellungen klarkommen. Und diese sollte ein Züchter nicht um jeden Preis auf Ausstellungen schleppen, sondern zuhause lassen, Titel hin oder her.......Ausstellungsbesuche mit Mass, Verstand und den richtigen Tieren sind unserer Meinung nach ok, nur nicht die Titeljagd um jeden Preis. Oberstes Zuchtziel sollten nicht Titel, sondern Gesundheit und ein guter Charakter sein.

 

Weiterlesen....Tipps zum 1. Kontakt

  • Besucherzähler:
  • Heute: 30
  • |
  • Gesamt: 93955